Home Trending Searches Coronavirus in England: Johnson nimmt Lockerungen zurück

Coronavirus in England: Johnson nimmt Lockerungen zurück

Coronavirus in England: Johnson nimmt Lockerungen zurück


Stand: 31.07.2020 14:46 Uhr

Die Engländer hatten sich bereits über die angekündigten Corona-Lockerungen ab morgen gefreut. Doch nun kassierte Premier Johnson diese wieder ein. Stattdessen wird die Maskenpflicht ausgeweitet.

Der britische Premierminister Boris Johnson hat die geplante Lockerung von Corona-Beschränkungen in England gestoppt. Grund seien Statistiken, wonach die Infektionszahlen wieder stark stiegen, teilte Johnson mit.

Somit werden die zum 1. August geplanten Wiederöffnungen von Kasinos, Bowlingbahnen und Eislaufhallen gestoppt. Sportfans dürfen auch weiterhin nicht Pferderennen, Cricketspiele und Snookerevents besuchen, was eigentlich ab Samstag in begrenzter Zahl wieder erlaubt werden sollte. Auch die vorgesehene Zulassung von Hochzeitsempfängen wurde kassiert.

Maskenpflicht wird ausgeweitet

Die Lockerungen sollen nun bis mindestens 15. August ausgesetzt werden. Dann würden die Maßnahmen erneut geprüft, sagte Johnson. Der Premier gab zudem eine Ausweitung der bisher für Geschäfte und den öffentlichen Nahverkehr bestehende Maskenpflicht auf Museen, Galerien, Kinos und Gottesdienste bekannt.

Erst am Donnerstag hatte seine Regierung in Teilen von Nordengland die Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie wegen steigender Fallzahlen wieder eingeführt. Danach dürfen sich Mitglieder verschiedener Haushalte nicht mehr treffen.

Über dieses Thema berichtete B5 aktuell am 31. Juli 2020 um 15:34 Uhr.


Zum Anfang

tagesschau.de-Logo

Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse:
www.tagesschau.de/ausland/england-corona-lockerungen-101.html



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.